Das Terrarium meiner Landeinsiedlerkrebse

 

Terrarium

 

Maße: 135x90x180 cm aus OSB-Platten 15 mm

Außenanstrich mit 2in1 Buntlack

Boden ausgelegt mit Teichfolie

Rückwände aus Korkplatten

versiegelt mit Epoxidharz

2 Schiebescheiben 4 mm

Frontbelüftung

 

Klima

 

Beleuchtung (9 Std/Tag) besteht aus 2x 28 Watt Juwel Marine und Daylight, sowie Exo Terra Natural Light 25W Vollspektrum-Tageslichtlampe

Wärme und Luftfeuchtigkeit geregelt durch Trixie Reptiland Thermo-/Hygrostat

Beregnungsanlage Exo Terra Monsoon

Wärme durch Elstein-Strahler 150 Watt

Lüfter zur Luftzirkulation

LED-Mondbeleuchtung

 

Einrichtung

 

Ebenen aus Korkplatten und Korkstücken, diverse Pflanztöpfe, Steine und Verstecke

Waldteil aus Kokoshumus und Terrarienerde, sowie Sand und Laub

Sandteil bestehend aus Korallensand, -bruch und Kies

Wurzeln und Hölzer

10 kg Korkäste

 

Bepflanzung

 

  • Bromelien
  • Grünlinie
  • Efeutute
  • Fittonia
  • Pilea involucrata
  • Ficus pumila
  • Biophytum sensitivuum
  • Lappenmoos
  • diverse Moose
  • Tillandsia usneoides
  • Neoregelia red waif
  • Vriesea cathy
  • Columnea spec.surinam
  • Davallia fejeensis
  • Kentia-Palme
  • Glückskastanie
  • Ziervogelgras
  • Vogelmiere
  • Coffea arabica

 

Wasser

 

Salzwasser 9 Liter ungefiltert, Filter läuft ohne Filtermedien und dient nur zur Strömung, eingerichtet mit totem Riffgestein und Korallenbruch

Süßwasser 4 Liter geflitert mit Mini-Filter, eingerichtet mit Steinen und Mooskugeln

 

Fotos vom Terrarium

 

Die Technik:

Lüfter, Röhren, Wärme- und Tageslichtlampe. Weiter vorne hängt noch das Mondlicht.

 

 

Der Innenraum komplett:

 

 

Wald- und Strandteil:

 

 

 

 

 

Der Thermo-/Hygrostat. Hier im Nachtbetrieb.

 

Ein Terrarium selber bauen- Ja oder Nein?

 

Ich wollte mir auch erst einen Bausatz kaufen. Diese werden oft bei Ebay angeboten und werden dort auch als Wunschmaß hergestellt. Jedoch schien mir das Selberbauen ein wenig günstiger. Die Angebote der Hersteller lagen immer bei ca. 370 Euro. Die Versandkosten kämen dann auch noch hinzu.

Die Kosten belaufen sich bei meinem Eigenbau auf:

 

  • OSB-Platten: ca. 143 Euro
  • Glasscheiben, 4 mm Floatglas gesäumt: 60 Euro beide zusammen (hier lohnt es sich, die Glaser zu vergleichen! Es gibt große Preisunterschiede)
  • Schrauben, Lüftungsgitter, Silikon etc.: ca. 70 Euro



Zusätzliche Kosten die auch bei einem Bausatz dazu kommen, sind:
 

  • Epoxidharz 4 kg: ca. 60 Euro
  • Farbe: ca. 30 Euro
  • Korkrückwände und Moos: ca. 158 Euro
  • Pflanzen: ca. 126 Euro
  • Bodengrund (Erde, Humus, Sand,etc.): ca. 80 Euro
  • 10 kg Korkäste: ca. 65 Euro
  • Restliche Deko/Einrichtung: ca. 150 Euro

 

Gesamtkosten = ca. 942 Euro

Das Selberbauen kostet natürlich viel Zeit und man braucht Platz und Werkzeug, hinterher ist man aber umso stolzer drauf. Insgesamt haben wir 6 große Tuben Silikon, 1 Tube Montagekleber und eine kleine Tube Aquariensilikon verbraucht.
 

Durchsuchen

Kontakt

Landeinsiedlerkrebse-Hannover 01744511832

Gerne auch per whatsapp

Neuigkeiten

12.12.2016 19:46

Ein kleiner Besucher

Für ein paar Tage hatten wir einen kleinen Besucher bei uns. Einen Meerwassereinsiedlerkrebs....
11.02.2016 07:16

Warum keine bunten Schneckenhäuser?

Ich werde immer wieder gefragt warum man sich keine Landeinsiedlerkrebse mit bunten Häusern kaufen...
11.02.2016 07:12

Häufig gestellte Fragen

Unter dem Reiter Haltung findet ihr eine neue Spalte, in der ihr häufig gestellte Fragen von Lesern...
25.01.2016 07:25

Schneckenhäuser gesucht!

Ich bin auf der Suche nach großen Schneckenhäusern der Arten Wellhornschnecke (Buccinum undatum)...
14.08.2015 07:28

Beleuchtung erneuert

Wir haben die Röhren ausgewechselt. Entschieden habe ich mich nun für 2x Juwel Marine, welche...
31.07.2015 09:03

Perfektes Grillwetter, auch für Krebse!

Bei dem schönen Sommerwetter grillen wir natürlich auch, und da etwas vom guten Lachssteak übrig...
22.07.2015 18:53

Neuzugänge aus Garbsen

4 süße kleine Krebse wurden mir heute vorbei gebracht.